Follow me:

TRAVEL INSPO: AIDA CRUISES

Hallo meine Lieben, wie versprochen melde ich mich mit meiner Zusammenfassung über meine Kreuzfahrt bei euch. Dieser Beitrag dient einfach als kleine Travel-Inspo, da das Interesse an einer Kreuzfahrt sehr hoch war, wollte ich euch einfach mal an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

MEINE ERSTE KREUZFAHRT.

Dieser Urlaub war  für mich – und meine Familie, etwas ganz Besonderes, da es unsere erste Kreuzfahrt war. Wir sind alle absolute Neulinge auf diesem Gebiet gewesen und waren anfangs auch aufgeregt, was uns eigentlich an Board so erwartet. Grundsätzlich war es bei der Buchung schon spannend, da wir uns ja für eine Kabine entscheiden mussten und es mir persönlich schwer vorstellbar war, WAS alles so auf ein Kreuzfahrtschiff drauf passt.

Wir haben uns für 4 Personen für eine Balkonkabine entschieden, so hatten wir unseren eigenen Balkon und konnten somit auch immer eine Tür/Fenster aufmachen. Bei vier Leuten in einem Raum zum Übernachten definitiv eine gute Entscheidung und ich würde mich immer wieder für so eine Kabine entscheiden, da ihr so auch  ganz entspannt in eurem „eigenen Reich“ auf einer Hängematte auf das Meer schauen könnt – hat wirklich was!

Zu unserer Route, da wir wirklich nicht wussten wie ein Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff aussehen wird und ob uns das alles auch so gefällt, haben wir uns für eine 7-tägige Ostseeroute entschieden, die in Warnemünde gestartet ist. Unsere Stops waren Tallinn, Saint Petersburg, Helsinki und Stockholm.

Die Tour war wirklich super schön und das Wetter hat echt toll mitgespielt, wir hatten quasi immer blauen Himmel und um die 20-25 Grad, das war für die Landausflüge tatsächlich das perfekte Wetter. Wer möchte schon bei 35 Grad in der Hitze fremde Städte erkunden?

TALLINN

Nach einem Seetag haben wir unseren ersten Stop in Tallinn gemacht. Die Stadt war wirklich super süß und an gefühlt jeder Ecke gab es wunderschöne, pastellfarbene Häuser. Die gesamte Altstadt wirkte einfach bzw. ist wie aus dem Mittelalter und war einfach so verträumt und was ganz Besonderes.

Die Stadt habe ich gemeinsam mit meiner  Familie auf  „eigene Faust“ erkundet, da wir uns für diese Stadt keine extra Führung oder ähnliches gebucht haben. Wir sind lieber ganz entspannt durch die Stadt spaziert, haben uns die Kirchen angeschaut und diese Stimmung einfach auf uns wirken lassen. Gegen Nachmittag ging es dann auch wieder zurück zum Schiff.

SAINT PETERSBURG

Russland bzw. Saint Petersburg war eigentlich so das Highlight für mich auf  der Reise und zeitgleich vorher  auch die Stadt, vor der ich ein bisschen Respekt hatte. Die „Sitten“ sind dort nunmal nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen, jedenfalls habe ich es so bei meinem Besuch dort empfunden. Es war wirklich recht streng bei der Passkontrolle und ich habe immer wieder an irgendwelche Dinge gedacht, die dort Verboten sind etc.

Hättet ihr zum Beispiel erwartet dass die Polizei kommt wenn ihr mit Blitzlicht in der Metro fotografiert? Ich jedenfalls nicht – und deshalb war ich sehr froh, dass unsere Reiseleitung diesen Tipp vorab ausgesprochen hat. 😉

Meine anfänglichen Sorgen dann aber schnell verflogen, als ich die Stadt so richtig für mich entdeckt hatte. Diese Architektur ist einfach ein TRAUM! Saint Petersburg ist eine so beeindruckende und wunderschöne Stadt, ich wusste einfach nicht wo ich hinschauen sollte. Ich war so sprachlos, das ich einfach so gut wie die ganze Zeit keine Fotos gemacht habe. Ihr solltet auf jeden Fall dort hinreisen, es lohnt sich.

HELSINKI

Direkt am nächsten Tag ging es für uns nach Helsinki. Nachdem wir in Saint Petersburg schon so viel gelaufen waren, haben wir uns mit einem Shuttle in die Stadt fahren lassen. Das war extrem praktisch, da wir uns so einen längeren Fußmarsch sparen konnten.

Die Stadt war auf jeden Fall toll und man konnte dort auch richtig gut Shoppen gehen, die größte Einkaufsstraße dort war wirklich ein Designer-Traum und dort hätte ich mir auch beinahe meine langersehnte Chanel Brosche gekauft. Habe mich im letzten Moment jedoch umentscheiden und sie lieber später hier in Deutschland gekauft. Ansonsten hatte auch diese Stadt wieder super schöne Gebäude und eine tolle Architektur. Besonders der Senatsplatz und die ganzen Kirchen waren super 🙂

STOCKHOLM

Stockholm war der letzte Stop unserer Reise und nach den ganzen Ausflügen waren wir schon sehr erschöpft, weshalb wir uns zu einer Bus Tour entschieden haben. Wir konnten an allen Sehenswürdigkeiten und wichtigen/schönen Stops der Stadt aussteigen und hatten über Kopfhörer immer alle wichtigen Infos bereit. So haben wir uns zwei Stundenlang mit der Tour die Stadt angeschaut, anschließend waren wir gemütlich Essen und dann haben wir noch auf eigene Faust die Stadt erkundet. Es gab wieder so unendlich viele schöne Dinge zu sehen und mein absolutes Highlight könnt ihr auf dem Foto sehen.

Wie hat euch meine Zusammenfassung gefallen? Warst du vielleicht auch schon mal auf einer Kreuzfahrt?

Previous Post Next Post

You may also like

11 Comments

  • Reply Tamara Fashionladyloves

    Oh wie cool!
    Ich habe letztes Jahr genau die selbe Kreuzfahrt gemacht.
    Die selbe Tour und auch mit Aida. 😀
    Ich war total begeistert von dieser Reise, obwohl ich ja sonst eher der Mensch bin den es an den Strand und ins Warme zieht. 😉
    Liebste Grüße Tamara

    24. August 2017 at 13:57
  • Reply Tamara Wagner (Fashionladyloves)

    Oh wie cool!
    Ich habe letztes Jahr genau die selbe Kreuzfahrt gemacht.
    Die selbe Tour und auch mit Aida. 😀
    Ich war total begeistert von dieser Reise, obwohl ich ja sonst eher der Mensch bin den es an den Strand und ins Warme zieht. 😉
    Liebste Grüße Tamara

    24. August 2017 at 13:57
  • Reply besassique

    Das ist ja lustig, meine Kreuzfahrt war genau die gleiche Route 😀 Zwar ein anderes Schiff aber genau die gleichen Stopps.
    Erst war ich total enttäuscht weil ich mir dachte „Ostsee, echt jetzt???“ Aber die Ostsee ist echt toll und die Stopps alle super interessant 😉
    Ich hoffe dir hat es mindestens genauso gut gefallen 🙂
    Hab einen super guten Start ins Wochenende,
    Liebste Grüße,
    Sassi

    25. August 2017 at 08:39
  • Reply Kristine

    Tolle Bilder & interessanter Post!
    Liebste Grüße
    Kristine von Kristy Key

    25. August 2017 at 19:10
  • Reply nilooorac

    Das härt sich wirklich nach einer coolen Reise an – besonders die Route klingt spannend 🙂
    Ich war bisher noch nie auf einer Kreuzfahrt, weil ich leicht seekrank werde 😀 Aber ich würde es auf jeden Fall mal gerne machen <3

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    27. August 2017 at 18:03
  • Reply Sarah

    Wow, habe mir gerade alles durchgelesen und bin ebenfalls total begeistert jetzt von der Kreuzfahrt! Ich möchte jetzt auch unbedingt eine machen! 😀
    Super schöne Fotos, wie immer, Liebe Lara! <3

    28. August 2017 at 14:27
  • Reply Janine

    Danke dass du den Beitrag online gestellt hast, war bei Instagram schon so begeistert von deiner Story immer 🙂
    Cool dass man dort so viel machen kann und es nicht nur für alte Leute ist! 😉

    LG

    28. August 2017 at 14:28
  • Reply Wanda

    Nach St. Petersburg lohnt es sich einfach immer! So schön dort <3

    28. August 2017 at 14:28
  • Reply Michelle Früh

    Das ist ja schön. Da bist du viel rum gekommen.
    Deine Fotos gefallen mir auch sehr gut
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    28. August 2017 at 15:04
  • Reply Sassi

    Hab auch schon eine Ostseekreuzfahrt gemacht die mich begeistert hat.
    Danke für Deinen schönen Reisebericht der viele schöne Erinnerungen in mir geweckt hat.
    Alles Liebe
    Sassi

    28. August 2017 at 20:21
  • Reply La Katy Fox

    wow so eine tolle kreuzfahrt 🙂 das sind genau die städte die ich auch unbedingt mal sehen mag 🙂 u dann alles auf einmal echt toll 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    31. August 2017 at 09:23
  • Schreibe einen Kommentar.