Follow me:

MONTHLY REVIEW: JULY 2017


Hallo meine Lieben, still ist es in der Monthly Review geworden. Das soll sich nun ändern – ich bin zurück und mit mir ganz viele neue Life-Updates sowie tolle Pläne, die diesen Blog und mein Leben betreffen.

Mein Monatsrückblick

Ich bin gerade etwas enttäuscht, das ich es zeitlich einfach nicht geschafft habe die Monthly Reviews jeden Monat online zu stellen. Nach ein paar Monaten Pause bin ich jedoch nun zurück – mit jeder menge neuer Infos und Plänen.

SHOPPING

Uff, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, da ich langsam tatsächlich den Überblick verliere. Ich habe mir vor der Fashion Week Anfang Juli auf jeden Fall noch viele schöne Sachen besorgt, da der Sommersale gerade angefangen hatte, war das perfekt. Ich war äußerst erfolgreich bei ZARA und bei Mango und auch bei H&M konnte ich super schönen Schmuck im SALE ergattert. Was genau, seht ihr aber bald in Outfitposts hier auf meinem Blog. Die schönsten Stücke habe ich nämlich schon für euch geshootet!

BLOGGING / EVENTS

Der Juli war einfach SO VOLL mit Events und anderen wichtigen Terminen. Der Monat begann wohl direkt mit der stressigsten Zeit einer Modebloggerin: Der Fashion Week. Ich flog gemeinsam mit Alessa nach Berlin und hatte dort vier tolle Tage, die nicht schöner, interessanter und inspirierender hätten sein  können. Das Wetter hat zum Glück perfekt mitgespielt, weshalb auch all unsere geplanten Outfits gut gepasst haben. Alle weiteren Infos zur Fashion – Week, was wir zum Beispiel an welchem Tag unternommen haben oder was ich getragen habe, werdet ihr noch in gesonderten Blogposts sehen. Ja, ich bin damit sehr sehr spät dran, aber das lag leider an meiner Klausurphase, und somit sind wir auch schon beim 2. großen Stressfaktor angelangt, der diesen Monat betraf.

Während meiner Klausurphase hatte ich kaum Zeit um an irgendetwas anderes zu denken, bzw. habe es einfach nicht geschafft stundenlang Blogposts vorzubereiten. Dafür war ich aber zum Glück während der Fashion Week äußerst Fleißig, alle Fotos meiner Looks sind natürlich schon fertig und warten nur darauf, mit passendem Text hier endlich online zukommen.

Neben der Fashion Week und meiner Klausurphase war dann natürlich auch direkt die Platform Fashion in Düsseldorf, auf die ich mich eigentlich immer sehr freue, so auch in diesem Jahr. Jedoch gelang es mir neben meinem neuen Job (mehr Infos dazu weiter unten!) und Familienfeiern nur, am Sonntag bei dem Event teilzunehmen. Auch dazu findet ihr bald in eigenen Blogposts neue Infos!

PERSONAL

 / Werbung /

Wie die ein oder anderen unter euch vielleicht wissen, habe ich eine ganz wunderbare Katze bei mir zuhause. Ich lebe mir ihr schon seit über 15 Jahren zusammen und kann (und möchte!) mir mein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Lili heißt mein vierbeiniger Schatz – und diese Katzendame wird bei mir Zuhause nach Strich und Pfaden verwöhnt, natürlich ganz gesund und auch nur, wenn sie sich auch gut benimmt. (Was sie tatsächlich aber immer tut, ich habe selten so eine gut erzogene Katze gesehen.) 🙂

Meine Katze ist für mich einfach ein Familienmitglied und auch irgendwie mein „Baby“, weshalb es mir einfach immer unfassbar wichtig ist, dass es ihr gut geht und wir ihr etwas Gutes tun können. Da sie nun schon ein etwas höheres Alter erreicht hat, achtet man natürlich schneller auf irgendwelche komischen Vorkommnisse oder ähnliches. Gerade bei der Ernährung achte ich gemeinsam mit meiner Familie sehr darauf, wie viel meine Katze zum Beispiel isst oder auch was. Somit sind wir bei Sheba* gelandet und füttern sie aktuell mit  „Fresh & Fine“, der leckeren Hauptmahlzeit, erhältlich mit Geflügel, Rind, Fisch und Gemüse*. Das sind kleine Portionen und deshalb auch immer schön frisch. Wir haben hier öfter das Problem, dass meine Katze die Hälfte einfach liegen lässt – nicht sonderlich appetitlich. Deshalb sind kleine Mahlzeiten besser – und diese isst sie auch sofort ganz auf. 🙂

Auch ganz neu im Sheba Sortiment ist die „Classic Soup„*. Die „Classic Soup“ aus feinster Hühnchenbrust- oder Fischfilets in einer klaren fleischigen Brühe – eine Köstlichkeit für zwischendurch. Lili ist auf jeden Fall sichtlich begeistert gewesen.

/ Werbung ende /

PLANNED

Wie schon auf Instagram bereits erwähnt, habe ich nun endlich den Arbeitsvertrag unterschrieben und kann es offiziell machen: Ich habe einen neuen Nebenjob. Somit wird das nächste Semester vermutlich sehr Zeitintensiv und stressig werden, denn neben meinem Blog & Instagram Account arbeite ich ja auch noch für den Instagram Account des Centro Oberhausens und nun ganz neu im neuen Laden im Centro: Funky Buddha.

Ebenfalls geplant: Der Sommerurlaub, der schon in ein paar Tagen ansteht, es geht auf meine erste Kreuzfahrt – ich bin schon ganz nervös und so so gespannt. Ich überlege dazu übrigens eine kleine Blogreihe zu starten, vielleicht als kleines Diary um euch ein paar Travel-Inspirationen liefern zu können. Was haltet ihr davon?

Es ist der erste Shop in Europa und Oberhausen ist somit der allererste Store. Ich bin ganz aufgeregt und kann es kaum erwarten diese Aufgabe mit meinem Team entgegenzutreten.

Wie hat euch dieser Rückblick über meinen Monat gefallen? Habt ihr nun auch (Semester-)Ferien oder Urlaub?

*Werbung. Anzeige: In liebevoller Kooperation mit Sheba, vielen Dank!

**Es tut mir unglaublich leid für dieses verspätete Life-Update in den letzten Wochen. Ab jetzt geht es wieder regelmäßig weiter mit meinen Monthly Reviews.

Previous Post Next Post

You may also like

1 Comment

  • Reply Lena

    Deine Bilder sind wirklich toll.

    Liebe Grüße Lena von http://allaboutliife.wordpress.com/

    25. Juli 2017 at 10:44
  • Schreibe einen Kommentar.