Follow me:

FITNESS: LET’S GET READY FOR SUMMER

Hallo meine Lieben, ich habe euch bereits die ersten Sommerlooks hier gezeigt, nun wird es Zeit nicht nur den Kleiderschrank in Sommerstimmung zu versetzen – sondern auch an der Beachfigur zu arbeiten. Was ich mir nun zum Thema Fitness vorgenommen habe, erzähle ich euch jetzt.

Das Sportoutfit

Mit einem sportbegeistertem Freund und einer Ernährungsberaterin als Mutter komme ich natürlich nicht um das Thema Sport herum. Ich gehöre leider zu den Menschen, die sich immer wieder besonders Motivieren müssen, zum Sport bzw. Training zu gehen. Da es zeitlich einfach nicht mehr passt, in einer Mannschaft Sport zu treiben, habe ich mich vor ein paar Jahren dazu entschlossen mich im Fitnessstudio anzumelden.

Gemeinsam mit meinem Freund macht es dort am meisten Spaß, leider haben wir ja selten die Möglichkeit gemeinsam zu trainieren, weshalb meine Motivation oftmals schwindet. Besonders wenn der Unistress und die Blogaufgaben sich ansammeln. Geht es auch dabei ähnlich?

Zum Sport trage ich am liebsten Sportleggings, die eng am Körper anliegen. Diese darf natürlich nicht zu eng oder zu klein gekauft werden, sonst wird es ungemütlich. Sitzt die Hose jedoch gut, merke ich sie beim Sport gar nicht mehr und sie fühlt sich eher an wie eine 2. Haut, wisst ihr was ich meine? Ich persönlich finde es super nervig in weiten Klamotten Sport zu machen, da mich der überflüssige Stoff einfach nervt.

Kurze Hosen kommen für mich erst gar nicht in Frage, ich möchte mich selbst beim Sport nicht zur Show stellen, indem ich zu knappe Sachen trage. Dann lieber doch eine lange Printleggings. 😉

Dies sind natürlich nicht meine richtigen Sportschuhe, mit meinen Schuhen die ich nur für das Fitnessstudio nutze, wollte ich nicht draußen Fotos machen. 🙂

Du brauchst eine funktionierende Ausrüstung

Jedenfalls habe ich mit der Zeit herausgefunden, dass es ein wichtiger Ansporn ist, sich schöne Sportkleidung zuzulegen sowie eine gute „Ausrüstung“. Dabei müssen es nicht die teuersten Sportgadgets sein, allein vernünftige Kopfhörer oder gute Hanteln für Zuhause machen da schon einen großen Unterschied.

Neben solchen Sachen sind mir aber auch meine Kopfhörer und die dazugehörige Sportplaylist super wichtig. Ich speicher mir schon vor meinem Training die richtige Musik vorher als Playlist ab bzw. lade sie mir direkt runter, damit ich beim Sport damit nicht noch meine Zeit verschwenden muss, sondern mich einfach auf mein Workout konzentrieren kann.

Finde deine „Gute-Laune-Musik“ die dich motiviert

Wie ich euch schon gerade erzählt habe, macht die Musik bei mir einen enormen Unterschied, wie Motiviert und mit wie viel Spaß ich ein Workout durchziehe. Meistens höre ich dabei vorgefertigte Playlists von Spotify, wie zum Beispiel die „Top 50 der Welt“ oder „Dance Workout“. Ich liebe es, beim Sport Musik zu hören.

Habt ihr noch andere Sport- oder Musiktipps für mich? Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen, wie ihr euch motivieren könnt.

Was macht ihr aktuell um sportlich & fit zu bleiben?

Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply Olivia

    Hi Lara!
    Deine Halskette ist ja süß, ich mag Herzmuster total 🙂 Ist die von http://www.ella-juwelen.de ? Ich hab da mal so eine gesehen, die ich mir eigentlich kaufen wollte, aber das ist wohl leider untergegangen 😉
    Dein Sportoutfit gefällt mir sehr. Ich bewundere Printleggins immer bei anderen, trag sie aber selber nicht so gerne 😉 Ich trage die kurzen weiten Hosen, die für dich überflüssiger Stoff sind :))) Ich hab mir auf der anderen Seite gedacht, wie man nur lange enge Hosen anziehen kann, das muss ja wie eine Sauna sein?? Aber gut, dank dir gebe ich den Leggings noch eine Chance 😉 Blöde Frage, was trägst du da drunter? Die meistens Leggings sind ja ziemlich dünn und man sieht ALLES.
    Dein Top ist kein Sport-Top oder? Ich trage oft Baumwoll-Shirts zum Sport weil ich sie angenehmer finde, nur werde ich immer doof drauf angesprochen.
    Ich bin übrigens auch ein Motivations-Muffel. Fitnessstudio nur sehr ungern und sehr selten. Oft trainiere ich alleine zuhause am Abend, wenn ich wieder mal ein schlechtes Gewissen habe :)) Und ich wohne in den Bergen, grade geht es los mit der Wander-Saison, da leg ich dann mal wieder an Ausdauer zu 🙂
    Alles Liebe
    Olivia

    4. Juli 2017 at 14:18
  • Reply Lisa

    Mir gefällt dein Sport Outfit total gut und ich finde deine Tipps echt cool, finde das richtig toll mal eine Routine zu sehen 🙂

    Alles Liebe,
    Lisa

    10. Juli 2017 at 19:31
  • Reply Lisa Kim

    Die Sportleggings ist wirklich richtig toll – aber der Kopfhörer gefällt mir auch echt gut. Am liebsten würde ich dir direkt alles klauen 😉

    Bei mir ist immer alles all-black-everything beim Sport!

    10. Juli 2017 at 19:32
  • Reply Secil

    yas! Endlich mal jemand der auch auf auffällige Leggings beim Sport steht! 😀 Ich laufe immer rum wie ein Papagei, leider nicht so cool wie bei deinem Look.
    Sollte vielleicht auch eher ein schlichtes Oberteil tragen..

    10. Juli 2017 at 19:33
  • Schreibe einen Kommentar.